Städel Museum FFM Van Gogh 2020

12.02.2020

 12.2. 2020

 Städel:st_presse_vangogh_selbstportrait_1887.jpg            Städel Museum st_presse_vangogh_segelboote_am_strand_von_les_saintes-maries-de-la-mer_1888.jpg


Selbstbildnis
Copyright: Art of Institute Chigago-Städel ,vangogh_segelboote_am_strand_von_les_saintes-maries-de-la-mer_1888 StädelMuseum Frankfurt

Zu Lebzeiten wollte ihn fast keiner, nach seinem Tod erzielten seine Gemälde Rekordbeträge: Vincent van Gogh (1853-1890).

 

Das Frankfurter Städel widmet dem niederländischen Kunst-Genie, dem Begründer der modernen Malerei, 2019 eine kapitale Sonderausstellung, sie beleuchtet van Goghs entscheidende Rolle als Vorbild auf die Kunst des deutschen Expressionismus.

Es wird die bis dato größte und aufwendigste Ausstellung in der Geschichte des Städels. Zu sehen sind etwa 140 Gemälde und Arbeiten auf Papier, darunter über 45 zentrale Werke von van Gogh. Das Museum konnte sich hochkarätige Werke aus deutschen wie internationalen Sammlungen für die Sonderausstellung sichern, darunter aus dem Museum of Fine Arts in Boston, dem Cleveland Museum of Art, den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen München, dem Metropolitan Museum of Art in New York, der Nationalgalerie in Prag sowie der National Gallery of Art in Washington. Besondere Höhepunkte stellen die Selbstbildnisse aus dem Art Institute in Chicago und dem Kröller-Müller Museum in Otterlo dar. Weitere Highlights sind die berühmte Darstellung der Berceuse Augustine Roulin (1889, Stedelijk Museum, Amsterdam) sowie die Segelboote am Strand von Les Saintes-Maries-de-la-Mer (1888, Van Gogh Museum, Amsterdam).

 

Darauf aufbauend widmet sich die Präsentation der Bedeutung van Goghs für die Entwicklung der deutschen Kunst zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Wichtiger Bezugspunkt ist hierbei die umfangreiche Städel Sammlung von Werken des Expressionismus. Neben bekannten Beispielen von Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff, Paula Modersohn-Becker, Gabriele Münter oder Max Beckmann werden auch wiederzuentdeckende Künstler präsentiert, für die van Gogh ebenso prägend war, darunter Peter August Böckstiegel, Maria Slavona oder Heinrich Nauen.

 

Abfahrt: 8:00 Uhr

Preis: 32,00 € zzgl Eintritte und Führungen

Ort: Städel Museum Frankfurt

Zurück